Exklusive Gartenanlagen

  Pflanzen & Vegetation

  Wasser im Garten

  Natursteinarbeiten &-maueren

  Treppen, Wege & Terrassen


  Holzterrassen

  Dachbegrünung

  Pflanzenkläranlagen

  Zaunanlagen

Holzterrassen

  Kaum ein Bodenbelag wirkt naturnäher als Holzterrassen. Das Material heizt sich bei intensiver Sonneneinstrahlung nicht so stark auf wie eine Pflasterung und ist daher barfuß besonders angenehm begehbar.
Wenn einige Dinge bei der Materialwahl und Konstruktion beachtet werden, kann man lange Freude an Holzterrassen haben.

Materialwahl:

Für die Gestaltung eines Holzdecks stehen verschiedene Holzsorten zur Verfügung. Am preisgünstigsten ist Fichten- oder Kiefernholz, welche jedoch eine geringe Verwitterungsresistenz aufweisen und regelmäßig mit Holzschutzlasur behandelt werden sollten.
Eine mittlere Haltbarkeit weisen zum Beispiel Douglasie und nordische Fichte, sowie thermisch behandeltes Buchenholz auf, während Tropenhölzer am längsten halten. Hierzu gehören zum Beispiel Bangkirai, Cumaru, Bongossi und Teak. Dies hat folgenden Grund: Im feucht-warmen Klima der Tropen finden Holz zersetzende Pilze ideale Lebensbedingungen vor. Um sich vor Verfall zu schützen, sind die Bäume gezwungen, in großen Mengen sogenannte Verkernungsstoffe ins Holz einzulagern- sozusagen ein natürliches Fungizid. Ausgelegt auf die Haltbarmachung im feucht-warmen Klima der Tropen halten diese Hölzer in unserem gemäßigten Klima umso länger.






Hier einige unserer Referenzen
zum Thema "Terrassen/Holzterrassen" in unserer Bildergalerie




ImpressumKontaktDiseno-Net © by Junkermann-Gartenbau.de